Verwaltung von Versorgungswerken

Die OPTICURA Pensionsmanagement GmbH, Köln, hat sich neben ande­ren Sachgebieten der betrieb­li­chen Altersversorgung auf die Einrichtung und Verwaltung von Versorgungswerken, ins­be­son­de­re von Unterstützungskassen in der Rechtsform eines ein­ge­tra­ge­nen Vereins oder einer GmbH spe­zia­li­siert. Ergänzend ver­wal­ten wir auch Versorgungswerke im Durchführungsweg der Direktzusage oder im Wege der Clearing-Stelle die ver­si­che­rungs­för­mi­gen Durchführungswege.

Unterstützungskassen im Jahresabschluss

Der Jahresabschluss von Unterstützungskassen im Überblick 

vor­be­rei­ten­de Maßnahmen

  • Datenabgleich der Personal- und Buchführungsdaten
  • Anforderung von Rückkaufswerten und Anlagewerten
  • Aktualisierung der erreich­ten und erreich­ba­ren Anwartschaften
  • Buchführung
  • Darlehensverwaltung und ‑abrech­nung
  • Segmentierung des Kassenvermögens bei Gruppen-Unterstützungskassen

Auswertungen

  • Ermittlung des zuläs­si­gen Kassenvermögens nach § 4d EStG
  • Ermittlung des tat­säch­li­chen Kassenvermögens nach § 4d EStG
  • Ermittlung der Kennzahlen für sozia­le Einrichtungen nach dem KStG, KStDV
  • Ermittlung der Beitragsbemessungsgrundlage zur Insolvenzsicherung nach § 10 BetrAVG
  • Ermittlung des tat­säch­li­chen Kassenvermögens nach dem Bewertungsgesetz

Jahresabschluss

  • Zusammenfassung der Ergebnisse im Jahresbericht
  • Übersicht der Begünstigten
  • Übersicht über das zuläs­si­ge und tat­säch­li­che Kassenvermögen
  • Gewinn und Verlustrechnung
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung (über­do­tier­te Kassen)
  • Zusammenstellung der Jahresabschlussunterlagen für das / die Trägerunternehmen
  • Zusammenstellung der Jahresabschlussunterlagen für den Versorgungsträger

abschlie­ßen­de Maßnahmen

  • Bereitstellung der Daten für die elek­tro­ni­sche Körperschaftsteuererklärung
  • Vorbereitung der Mitgliederversammlung
  • Vorbereitung geplan­ter Satzungsänderungen
  • Abschlussbesprechung

ergän­zen­de Maßnahmen

  • ver­si­che­rungs­ma­the­ma­ti­sche Bewertung nach han­dels­bi­lan­zi­el­len Grundsätzen
  • Erstellungen von Prognosen
  • Erstellung von Anwartschaftsmitteilungen (jähr­lich, individuell)
  • Erstellung von Rentenbezugsmitteilungen für Leistungsempfänger
  • Übernahme der Meldepflichten zur Insolvenzsicherung nach § 11 BetrAVG

Direktzusagen im Jahresabschluss

vor­be­rei­ten­de Maßnahmen

  • Datenabgleich der Personalstammdaten
  • Übernahme der Rechnungsgrundlagen des Vorjahrs

Auswertungen

  • ver­si­che­rungs­ma­the­ma­ti­sche Gutachten nach § 6a EStG
  • Kurztestat zur Ermittlung der Beitragsbemessungsgrundlage zur Insolvenzsicherung
  • ver­si­che­rungs­ma­the­ma­ti­sche Bewertung nach han­dels­bi­lan­zi­el­len Grundsätzen
  • ver­si­che­rungs­ma­the­ma­ti­sche Bewertung nach inter­na­tio­na­len Rechnungslegungsstandards

wei­ter­füh­ren­de Maßnahmen

  • Anwartschaftsverwaltung
  • Erstellung von Anwartschaftsmitteilungen (jähr­lich, individuell)
  • Erstellung von Prognosen
  • Übernahme der Meldepflichten zur Insolvenzsicherung nach § 11 BetrAVG